La Città Meravigliosa – Rom

Kaum ist die Frankreichreise mal abgehandelt, schon wartet die nächste Reise. Ja, dieses Jahr war ich wirklich sehr viel unterwegs. Dazu zählt auch eine sehr anstrengende, aber letztendlich doch wunderschöne Woche in Rom während der deutschen Ministrantenwallfahrt im August.

Ich denke, viel muss ich euch gar nicht dazu erzählen – heute lasse ich die Bilder von der charmanten Stadt sprechen. Sie sind zwar nicht ganz so gut ausgefallen, weil ich ausschließlich mit der Kompaktkamera meiner Eltern unterwegs war (was ich im Nachhinein bitter bereut habe), aber trotzdem sprechen sie für sich.

3 Kommentare

  1. Schöne Bilder 🙂 Ich muss sagen, die Qualität der Kamera scheint gar nicht so schlecht zu sein. Ach, ich würde so gerne wieder nach Rom. Es ist einfach so schön dort.

    Also für eine Buchverfilmung wirklich gut und es hat sich auch nicht so stark gezogen wie ich gedacht hätte. Aber schon aufgrund des weniger guten Buches, konnte der Film natürlich nicht so gut sein wie die ersten beiden. An sich würde ich den Film schon als gelungen bezeichnen.

    Danke für den Link, ich werde mir denk Blog auf jeden Fall genauer ansehen. Ich finde solche Austauscherfahrungen immer total spannend. Ich selbst fliege am Anfang des Jahres für zwei Wochen nach Israel. Ich selbst habe auch vor während meiner Studienzeit für ein Semester ins Ausland zu gehen. Wenn das nicht klappt, dann werde ich es vermutlich so machen wie du es vor hast.
    Anneke ♥

  2. Ui, einige meiner Freunde waren auch auf der Wallfahrt dabei! Ich konnte wegen zeitlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Deine Bilder und Eindrücke gefallen mir sehr gut. Ich denke sie geben einen guten Kurzüberblick über die Geschehnisse und Rom selbst.

    Beste Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.