Apricity OS

ApricityOS | Toll designtes Arch Linux Betriebssystem

ApricityOS Logo | Toll designtes Arch Linux System
Apricity OS

Pros

xTolles Design
xleicht zu bedienendes Linux-System
xWindows-Programme über Wine nutzen

Cons

xInstallation muss manchmal mehrmals neu gestartet werden
Hübsches und minimalistisches Linux-System. Gibt es mittlerweile leider nicht mehr.

ACHTUNG: Apricity OS wird nicht mehr weiterentwickelt und ist deswegen auch nicht mehr zum Download verfügbar. Wer trotzdem ein hübsches Linux haben will, versucht es am besten mit Zorin OS!

Linux – das klingt doch erst einmal abstoßend, oder? Irgendein komisches alternatives Betriebssystem für Nerds. Lieber Windows oder macOS nutzen. Zugegeben, das dachte ich mir auch lange Zeit über. Seit Windows 10 aber an meinen Nerven sägt wie ein Weltmeister, denke ich anders. Und greife immer öfter zu stylishen Alternativen wie Apricity OS.

Das ist tatsächlich Linux, man glaubt es kaum. Die Oberfläche ist minimalistisch und sieht super aus, und einfach zu bedienen ist es obendrein. Wer seine Windows-Apps vermisst, kann sie über das Programm Wine nutzen. Statt Microsoft Office tut’s aber auch das mitgebrachte LibreOffice oder Google Docs. Webdienste kann man bei Apricity OS nämlich genau wie ansonsten Programme auf dem Desktop einbinden. Macht Spaß und ist easy! Wer also wie ich viel online und in der Cloud arbeitet, ist bei Apricity gut aufgehoben.

Betriebssysteme parallel nutzen

Wer mehrere Betriebssysteme nutzen will, der hat verschiedene Optionen: ihr könnt eine Software für virtuelle Maschinen wie VirtualBox nutzen und euch mehrere virtuelle PCs auf einem Rechner zusammenstellen. Für fortgeschrittene Nutzer kann man mit einem Dual Boot zwei verschiedene Systeme direkt auf der Festplatte installieren. Was für mich als Gelegenheitsnutzer am besten funktioniert: ich erstelle einen bootfähigen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit dem Zweitsystem (oder mehreren) und arbeite dann entweder ganz normal mit Windows 10 oder eben vom Stick aus mit Apricity oder einem anderen Betriebssystem.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.